GESCHICHTE

GESCHICHTE

Das Sparbüchsenmuseum in Randers wird von einem Fonds betrieben. Alte Sparbücher, Rechenmaschinen, Geldscheine und Bilder der Gründer der Sparkasse sowie der Vorstands- und Direktionsmitglieder sind nur einige der Exponate, die man dort sehen kann.


Die Sparkassensammlung des Sparbüchsenmuseum vergrößerte sich 2004 beträchtlich, als ihr eine große Sammlung seltener Sparbüchsen des früheren Sparmuseums von Klarskovgaard bei Korsør zugeführt wurde. Hier betrieben die dänischen Sparkassen viele Jahre lang ein gemeinsames Museum.

Als dieses aufgegeben wurde, bot das Sparkassenmuseum in Randers an, die Sammlung zu übernehmen.